Um die Spam-Filterung von Outlook zu deaktivieren, müssen Sie wie folgt vorgehen.
Wählen Sie im Reiter Start den Punkt Junk-E-Mail aus und anschließend Junk-E-Mail-Optionen. Daraufhin gelangen Sie in die Spam-Einstellungen.



Standardmäßig ist der Grad des Junk-E-Mail-Schutzes auf Niedrig eingestellt. Wählen Sie hier bitte den ersten Punkt Keine automatische Filterung aus. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Blockierten Absender, die Sie im gleichnamigen Reiter finden, und entfernen Sie diese bei Bedarf. Gleiches gilt auch für die Liste blockierter Domänen auf oberster Ebene unter dem Reiter International.
Bestätigen Sie anschließend Ihre Einstellungen mit OK.



Danach sollten E-Mails nicht mehr fälschlicherweise im Spam-Ordner landen.

Hinweis:
Durch oben beschriebenes Vorgehen wird nur der Spam-Filter des Microsoft-Outlook-Clients deaktiviert. Die Exchange-Server filtern weiterhin Spam-Nachrichten.