Manche externe Maildienste interpretieren die Absenderangabe falsch. Durch die Anführungszeichen wird klargestellt, dass es sich um einen Mailkontakt mit einem Komma und nicht um zwei durch eine Komma getrennte Mailkontakte handelt.
Bedingt durch die enthaltenen Umlaute muss diese Absender-Angabe jedoch in einen ASCII String kodiert werden, dabei "vergessen" manche Mailprovider nach dem dekodieren die Anführungszeichen und trennen die Absenderangabe in zwei Absender auf.